Archiv 2013

4.12.2013

Zug fahren im Deutschland-Takt – Artikel zum Deutschland-Takt in der Zeitung „Die Zeit“

Vorstellungen der Initiative Deutschland-Takt und der wachsende Konsens über den Deutschland-Takt in der Bahnbranche werden in einem aktuellen Artikel der Zeitung „Die Zeit“ beschrieben. Sie können hier auf den Artikel zugreifen.

*

12.09.2013

Fachveranstaltung am 15. August 2013: Vom integralen Takt zum Ausbau der Infrastruktur

Am 15. August 2013 fand in Berlin die Fachveranstaltung der Initiative Deutschland-Takt statt. Das Land Brandenburg, der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB), der Fahrgastverband Pro Bahn, der Verkehrsclub Deutschland (VCD) und die IHK Berlin beteiligten sich an der Veranstaltung, die mit rund 200 Teilnehmern aus ganz Deutschland sehr gut besucht war. Die Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Medien und Verkehrsunternehmen diskutierten angeregt über neue Fahrplankonzepte.

Beispielhaft stand das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 (VDE 8) und seine Auswirkungen auf den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nach Abschluss der Baumaßnahmen im Mittelpunkt der Beiträge. Es wurde deutlich, dass Infrastrukturmaßnahmen zukünftig nur auf langfristig angestrebten Fahrplänen basieren sollten, um so Verschlechterungen von Fahrzeiten und Anschlussverlusten im ÖPNV vorzubeugen.

Es referierten Jörg Vogelsänger (Verkehrsminister Brandenburg), Bernd Arm (VBB), Stephan Loge (Landrat Dahme-Spreewald), Jörg Bruchertseifer (Bundesvorsitzender Fahrgastverband Pro Bahn), Andreas Schulz (BEG) und Dr. Michael Beck (DB Netz AG). Moderiert wurde die Veranstaltung von Hans Leister (VBB). In einer anschließenden Podiumsdiskussion wurden die Argumente der Redner im regen Austausch mit dem Publikum vertieft.

Einen Rückblick auf die Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Die Präsentationen der Referenten stehen hier zum Download bereit:

*

6.6.2013

Breite politische Unterstützung für das Konzept Deutschland-Takt – schnelles Handeln notwendig

Das Ergebnis einer Befragung der Bundestagsfraktionen durch die Initiative Deutschland-Takt macht deutlich: die Parteien im Bundestag unterstützen das Projekt für einen Integralen Taktfahrplan in ganz Deutschland. Die Initiative Deutschland-Takt fordert jetzt schnelles Handeln.

Wie schon die Verkehrsministerkonferenz am 10./11. Mai 2013 gefordert hat, muss das BMVBS umgehend die Machbarkeitsstudie zum Deutschland-Takt in Auftrag geben. Nur wenn bereits Anfang 2014 erste Ergebnisse der Machbarkeitsstudie vorliegen, können sie im kommenden Bundesverkehrswegeplan 2015 als Grundlage für die Bewertung von Schienenprojekten dienen.

Die gesamte Mitteilung ist hier abrufbar.